Die Kinderuni macht Kinder schlau. Mach mit bei Vorlesungen, ScienceCamps, MINT-Workshops, Exkursionen u.a.

ScienceCamp 2012 „Zwischen Himmel und Erde II“

ScienceCamp 2012 „Zwischen Himmel und Erde II“

Das diesjährige ScienceCamp der Kinderuni Darmstadt fand vom 9. bis zum 11. November 2012 statt und führte die jungen Forscher von den Weiten des Weltalls bis hinab zum Erdkern. In Kooperation mit der ESOC/ESA Darmstadt und der Grube Messel organisierte die Kinderuni Darmstadt drei lernintensive und unterhaltsame Tage, an denen die Kinder die Gelegenheit hatten, Neues zu entdecken, selbst als Forscher tätig zu werden und anschließend ihre Ergebnisse zu dokumentieren und den gespannten Eltern zu präsentieren.

Weiterlesen

09.10.2012: Lerntrainings nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung - Wie können Eltern ihre Kinder beim Lernen unterstützen?
Einführender Vortrag der Kinderuni Darmstadt für Eltern und Lehrer

09.10.2012: Lerntrainings nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung - Wie können Eltern ihre Kinder beim Lernen unterstützen?

Ein einführender Vortrag für Eltern, die ihre Kinder beim Lernen gerne unterstützen möchten, fand am 09.10.2012 statt. Mit mentalem Training und kleinen Experimenten konnten Eltern nachvollziehen und beurteilen, welche Techniken Kindern in den KID Lerntrainings der Kinderuni Darmstadt nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung vermittelt werden.

Weiterlesen

17.11.2012: Hat jemand von euch schon einmal das Wort 'Molzpolter' vermisst?

17.11.2012: Hat jemand von euch schon einmal das Wort 'Molzpolter' vermisst?

Auf Entdeckungsreise in der Welt der Wörter! Wörter sind schillernde Gestalten. Manche Leute denken, es ginge vor allem darum zu lernen, wie man sie richtig schreibt. Dabei ist es viel spannender zu entdecken, warum die meisten Wörter in verschiedenen Sprachen unterschiedlich, manche aber auch überraschend ähnlich sind; dass das gleiche Wort Verschiedenes bedeuten kann und warum wir uns trotzdem verstehen; dass Eltern oft andere Wörter beim Sprechen verwenden als Kinder, aber dass es auch so etwas wie „Familien-Wörter“ gibt, die nur eine einzige Familie versteht; auch dass wir manche Wörter unseren Freunden eher krumm nehmen, obwohl sie doch das Gleiche bedeuten wie das, was wir gerne hören wollten.

Weiterlesen

03.11.2012: Mathe einfach gemacht!

03.11.2012: Mathe einfach gemacht!
Die Bewegung eines Roboters berechnen mit Algebra!

Möchtest du gerne mathematische Aufgaben mit Pyramiden oder mit Robotern selbst lösen können? In dieser Vorlesung hat uns Herr Dr.-Ing. Dietmar Hildenbrand, Geschäftsführer des LOEWE Forschungsschwerpunkts Cocoon an der Technischen Universität Darmstadt, gezeigt, wie man das ganz einfach mit der neu erfundenen geometrischen Algebra am PC machen konnte!

Weiterlesen

30.06.2012: Was ist Biometrie?

30.06.2012: Was ist Biometrie?

Kann eine Maschine menschliche Merkmale erkennen? Sind unsere Augen, unsere Finger oder unser Gang einzigartig? Wie funktioniert das genau? Bei der Biometrie geht es darum, körpereigene Merkmale des Menschen heranzuziehen, damit sie wiedererkannt werden können.

Weiterlesen

16.06.2012: Wie wird eigentlich ein Buch gemacht?

16.06.2012: Wie wird eigentlich ein Buch gemacht?

Bücher? - Klar kennen wir. Hatten wir alle schon mal in der Hand. Aber was muss eigentlich alles passieren, bis ein Buch tatsächlich im Buchladen steht? Was macht ein "Lektor" den ganzen Tag? Wie bekommt ein Buch sein "Gesicht"? Ist Papier gleich Papier? Und was ist eigentlich ein Verlag? Spannende Fragen, die Christian Walther, Lektor bei Beltz & Gelberg, in dieser Vorlesung beantwortete.

Weiterlesen

Frühere KID GOES MINT Workshop-Angebote

Frühere KID GOES MINT Workshop-Angebote

Hier finden Kinder und Eltern kurze Berichterstattungen mit Bildern, Animationen und weiteren Informationen zu den bereits durchgeführten Workshops. Wir freuen uns, wenn ihr Spaß an unserem Angebot hattet und euer Wissen erweitern konntet. Aber auch über eure Anregungen sind wir dankbar und freuen uns, wenn wir in dieser Rubrik hierüber Rückmeldung über den Feedbackbogen erhalten.

Weiterlesen

Rückblick 13.04.2013 mit Bildergalerie: KID GOES MINT Workshops „Nicht TKKG sondern TTT: Tiere in Teich und Tümpel“

In Zusammenarbeit mit dem Zoo Vivarium Darmstadt für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren.

Weiterlesen

FamilienStudientage der Kinderuni Darmstadt 2012
Ein Einblick in die Schichten der Erde

FamilienStudientage der Kinderuni Darmstadt 2012
Kleine Forscher auf großer Tour

Der erste FamilienStudientag der Kinderuni Darmstadt fand am 28. und 29. April 2012 im Forsthaus Almen bei Fürth im Odenwald statt und wurde in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald organisiert. Unser Schwerpunkt war dieses Jahr das Thema Geologie.

Weiterlesen

02.06.2012: Abenteuer Informatik - Vorlesung und Workshop!

02.06.2012: Abenteuer Informatik - Vorlesung und Workshop!

Was hat Informatik mit Magie zu tun? Warum kann eine DVD oder Blu-ray auch noch mit Kratzern und Flecken abgespielt werden? Wie viele Finger braucht man, um bis 1000 zu zählen? Wer löst das große Affenpuzzle und wann? Unser Referent Dr.-Ing. Jens Gallenbacher von der Technischen Universität Darmstadt zeigte euch die Magie der Informatik bei der Vorlesung und in dem vertiefenden Workshop am 02.06.2012.

Weiterlesen

17.03.2012: Unser Sternenhimmel - Eine Reise in die Tiefe des Alls

17.03.2012: Unser Sternenhimmel - Eine Reise in die Tiefe des Alls
Bildquelle: esa

Wie viele Sterne kann man am Nachthimmel eigentlich sehen und warum fallen sie nicht vom Himmel? Was ist Weltraum und wie kalt ist es dort? Was ist Astronomie und kann man damit wirklich in die Vergangenheit sehen? Jeder hat sicherlich schon öfters in den Sternenhimmel geschaut - mit seinen unzähligen, etwas flackernden Sternen in leicht unterschiedlichen Farben, dem Mond, Sternschnuppen…. Vielleicht habt ihr auch mal die ISS gesehen und euch dabei überlegt, wie es da oben wohl so ist.

Weiterlesen

26.11.2011: Thema Licht und Laser - Was können wir alles aus Licht machen?

„Licht und Laser – Was können wir alles aus Licht machen?“ Kann man die Lichtgeschwindigkeit mit der Stoppuhr messen? Was sind Lichter? Wie funktioniert eigentlich ein Laser? Und wofür braucht man Laserstrahlen? Prof. Dr. Wolfgang Heddrich, Udo Häberle und Prof. Dr. Matthias Brinkmann erklären allen interessierten Kindern ab 8 Jahren anschaulich, was zum Beispiel einen roten Laser von einem grünen Laser unterscheidet. Sie hantieren mit Spiegeln, Glühbirnen, Luftballons und „zaubern mit Ampelmännchen“. Dabei wirft das Wissenschaftler-Team viele Fragen auf, die die Kinder durch zahlreiche Experimente am Ende selbst beantworten können.

Weiterlesen

29.10.2011: Coole Sachen

Dr. Piotr Kowina von GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung erklärt bei der Kinderuni Vorlesung am 29.10.2011 wie sich verschiedene Materialien bei extremer Kälte verändern

Weiterlesen

24.09.2011: Augmented Reality
Ich sehe was, das Du nicht siehst

24.09.2011: Augmented Reality
obs/Fraunhofer IGD

Die Kinderuni Darmstadt widmet sich als nächstes einem Thema, dass man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Unter erweiterter Realität (von engl. augmented reality) versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Dr. Ulrich Bockholt vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) mit Sitz in Darmstadt weiht die Teilnehmer der Vorlesung in die Kunst ein, die menschliche Realitätswahrnehmung durch computergenerierte Inhalte zu erweitern. Vor Beginn der Vorlesung können einige dieser "erweiterten Wahrnehmungen" von den kleinen und großen Teilnehmern selbst ausprobiert werden. Kooperationspartner dieser Kinderuni-Vorlesung ist das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT), das auch den historisch bedeutungsvollen Saal, in dem vor 50 Jahren der Großrechner des Deutschen Rechenzentrums (DIZ) Platz gefunden hat, für die Vorlesung zur Verfügung stellt. Bildnachweis: obs/Fraunhofer IGD

Weiterlesen

27.08.2011: Meine Körperpolizei

Was geschieht alles in unserem Körper - geheimnisvoll und unsichtbar für uns? Wer sorgt dafür, dass wir gesund bleiben, und Krankheitserreger oder Fremdkörper nicht aktiv werden können? Und was geschieht, wenn wir doch einmal krank geworden sind? Zum Beispiel Heuschnupfen und Allergien - sie treffen nicht jeden, aber warum ausgerechnet mich? Wie sieht es mit Impfungen aus? Und was kann ich selbst tun, um der Polizei in meinem Körper zu helfen?

Weiterlesen

25.06.2011: Reisen im Sonnensystem

Wir Menschen können noch nicht selbst zu den wunderschönen Planeten, Asteroiden oder Kometen unseres Sonnensystems reisen: sie sind zu weit weg von der Erde und fliegen zu schnell, um sie zu erreichen. Wir können aber schon jetzt unbemannte Maschinen (Raumsonden) auf die Reise schicken, damit sie Bilder von den Planeten machen und andere wichtige Informationen sammeln, um sie zurück zur Erde zu funken.

Weiterlesen

ScienceCamp 2011
Zwischen Himmel und Erde

Vorwärts, rückwärts und seitwärts in Raum und Zeit: Von Ausgrabung bis Weltraumspaziergang. Zum ScienceCamp am Wochenende vom 28. bis 30. Oktober 2011 forschten 23 Kinder in Begleitung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu den Phänomenen zwischen Himmel und Erde. Die Forschungsarbeit der Kinder fand am Sonntag zur Abschlusspräsentation den Beifall der Eltern und der interessierten Öffentlichkeit.

Weiterlesen

30.04.2011: Rennstrecke für Atome

Herr Dr. Stadlmann wird dem Schüler-Auditorium eine Vorstellung davon vermitteln, wie Atome und Bruchteile davon in einem großen Ringtunnel auf mehrere 100.000 km/h beschleunigt werden - fast so schnell wie das Licht sich ausbreitet. Wie funktioniert das eigentlich? Was ist ein Teilchenbeschleuniger für eine Maschine? Was machen mehr als 1.000 Forscher aus aller Welt hier am Darmstädter Standort eigentlich damit? Und wozu?

Weiterlesen