Katzen, Musik und Spiele mit dem Raspberry Pi

Der Raspberry Pi ist ein vollständiger Computer von der Größe einer Scheckkarte. Er wurde entwickelt, um Kindern und Jugendlichen Spaß an Computern und Programmieren zu vermitteln. In diesem Kurs behandeln wir drei große Themengebiete: Wir bringen einer kleinen Comickatze auf dem Bildschirm bei, unsere Befehle zu befolgen. Wir werden eigene Musikstücke programmieren auch wenn man kein Instrument spielt und wir werden einfache Computerspiele umprogrammieren, um immer zu gewinnen. Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig, alles was Du wissen musst erfährst Du im Kurs.

Details zu den drei Themengebieten:

Programmiere die Katze (mit Scratch):
Wer hätte nicht gerne ein Haustier, das einem aufs Wort folgt. Auf dem Raspberry Pi lebt zumindest ein virtuelles Tierchen: eine kleine Katze, der wir sagen können, was sie tun soll. Dabei müssen wir keinen einzigen Teil des Computercode schreiben. Die Anweisungen werden mit kleinen Bildchen zusammengestellt und schon tanzt die Katze oder malt uns einen Stern. Das und Vieles mehr werden wir ausprobieren bis der Katze die Pfoten qualmen.

SonicPi:
Mit SonicPi kann man ein eigenes Musikstück “programmieren”. Man sagt dem Computer, welche Töne oder Laute er in welcher Geschwindigkeit abspielen soll und mit ganz wenig Aufwand kommen interessante Musikstücke heraus. Mit den integrierten Sounds kann man schnell einen neuen Technohit oder ein Klavierstück nachempfinden. Dabei ist es nicht nötig, dass man ein Instrument spielen kann. Es gibt viele Beispiele die man sich anschauen und abändern kann. Die mitzubringenden Kopfhörer helfen uns, das eigene Musikstück besser zu hören.

Umprogrammieren von Pythonspielen:
Python ist der Name einer Programmiersprache die leicht zu erlernen ist. Auf dem Raspberry sind einige Spiele vorinstalliert die in Python geschrieben sind. Man kann sich den Programmcode der Spiele ansehen und auch selber verändern. Wenn man die richtigen Stellen findet kann man auch versuchen ein bisschen zu mogeln… Das wollen wir versuchen denn dabei lernt man eine ganze Menge darüber, wie das Programmieren funktioniert. Auch ohne Vorkenntnisse kann man die Stellen finden, die man ändern muss, damit das Spiel besser läuft.

WICHTIG   Organisatorische InfoWICHTIG:

Die Teilnehmer benötigen ein Notebook!!!!!! Bitte ein eigenes mitbringen und bitte auch  Kopfhörer mit 3,5mm Klinkenbuchse mitbringen.

Der Kurs wird geleitet von Antonio Jorba und Rainer Haseitl. Beide sind Informatiker und haben viel Spaß daran mit dem Raspberry neue und spannende Dinge auszuprobieren. Beide haben schon diverse Arduino-, Roboter- und Raspberrykurse durchgeführt und stehen Euch während der Veranstaltung mit Rat und Tat zur Seite.

CORONA-Hinweis: Es gelten selbstverständlich die aktuell gültigen und für Kinder- und Jugendkurse vorgeschriebenen  AHA Regeln und Hygienekonzepte.

Essen für kleine Pausen sowie Getränke dürfen mitgebracht werden.

Der Weg zu uns:

Mit dem ÖPNV aus Richtung Süden und Norden jeweils an der Straßenbahnhaltestelle "Bessunger Straße"  aussteigen. Dann in die Bessungerstraße einbiegen und bis zur Forstmeisterstraße hinauflaufen. Dort nach rechts in die Forstmeisterstraße einbiegen und bis zum Forstmeisterhaus (flaches langgestrecktes Fachwerkhaus) auf der rechten Straßenseite gelegen, laufen. Dort findet unsere Veranstaltung statt Man kommt in ca. 5 min. von der Straßenbahnhaltestelle bis zum Veranstaltungsort.

Beginn
07.08.2021
Ende
07.08.2021
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Max. Teilnehmerzahl
10
Anmeldungen
7
Preis
30 EUR
Veranstaltungsort
Forstmeisterhaus - Forstmeisterstraße 11 in 64285 Darmstadt (Bessungen)

Zum Anmeldeformular



Weiblich Männlich












Zurück zur Listenansicht

Anmeldungen und Finanzierung:
Frau Marlies Ockenfeld
E-Mail: mockenfeld@forumev.de